Mit der Zuckertüte in der Museumsbahn Schönheide unterwegs

Zum Schulanfang ist für sie die Fahrt mit dem Dampfzug der Museumsbahn Schönheide ein ganz besonderes Ereignis gewesen: Simon Oppitz aus dem bayerischen Ismaning sowie Sophie Günther, Neo Hummel und Marlene Gündel aus Falkenstein (von links) hatten sich mit ihren Eltern gemeinsam als Gruppe zu den für Abc-Schützen kostenlosen Zuckertütenfahrten angemeldet. Der Nieselregen konnte ihre gute Laune nicht verderben. Das Feuer im Waggon-Ofen verbreitete wohlige Wärme. "Wir hatten fast 400 Fahrgäste am Sonntag, die auch aus dem Saarland, Bayern und Berlin kamen", sagte Ullrich Schmidt, der als Betriebsleiter der Museumsbahn Dienst hatte. (riul)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.