Mittagsmusik erklingt vom Kirchturm

Seit mittlerweile mehr als einer Woche steigt die Seiffener Kantorin Sylvia Leischnig täglich kurz vor 12Uhr auf den Turm der Bergkirche, um dort auf ihrer Trompete zu spielen. "Das mache ich anstelle der sonst von Montag bis Samstag üblichen Kurzführungen", erläutert sie. Die Führungen durch das Gotteshaus des Spielzeugdorfes sind wegen der Corona-Krise bis auf weiteres ausgesetzt. Daher spielt die Kantorin nun täglich, nach dem Geläut zur Mittagszeit, etwa zehn Minuten lang drei Stücke; neben Chorälen auch fröhlicher klingende Melodien. "Es waren aber auch Tage dabei, da sind mir nach wenigen Minuten die Ventile der Trompete eingefroren", sagt Sylvia Leischnig, die schon sehr viele positive Reaktionen auf ihre Aktion erhalten hat und das mittägliche Turmblasen in rund 20 Meter Höhe beibehalten möchte, bis die Führungen wieder stattfinden können. (faso)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.