Mögliches Pflegeheim wird Asyl-Unterkunft

Der Erzgebirgskreis muss sich auf immer mehr Flüchtlinge einstellen. Um Notquartiere einrichten zu können, bekommen private Investoren einen Korb.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    HuiBui
    19.11.2014

    @aussaugeres. Schauen Sie sich die Zahlen an. Die Geburtenrate ist den "alten" und "neuen" Bundesländern fast gleich auf und liegt im Schnitt bei 1,4 Kindern. In den "neuen" Ländern ist sie sogar etwas höher. Und selbst in der DDR kam es in den letzten Jahren vor der Wiedervereinigung schon zu einem Geburtenrückgang. 1990 lag der Durchschnitt bei 1,52 Kindern in den "neuen" Bundesländern und in den "alten" bei 1,45. Da war der Unterschied nicht wirklich groß. Nirgendwo in Europa ist die Geburtenrate aber niedriger als insgesamt in Deutschland.

    http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Familienpolitik/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVII1a.pdf

    Im Vergleich zu 1,4 in Deutschland: In Nordkorea liegt die Geburtenrate bei 1,3; in Kuba bei 1,45 und in Russland bei 1,59. In der Schweiz bei nur 1,5.

  • 3
    3
    MoritzvonMax
    19.11.2014

    Peinlich, immer wieder diese Jammerossis hier im FP - Forum! :-(
    Aber was soll es, tschüss und bye bye. Ich genieße lieber meine Freiheit!! :-)

  • 5
    4
    aussaugerges
    19.11.2014

    Warum werden in den Ostländern 10 mal weniger Kinder geboren.(DDR)
    Alle sind fexibel (Wanderarbeiter)
    Alle bis auf Beamte sind sofort kündbar.(leben am längsten)
    Ständige Kriege um uns herum.
    Geld reicht nur für Miete,sehr hohe Fixkosten,Auto.
    Es ist kein Leben mehr

  • 4
    4
    Soundnichtanders
    19.11.2014

    Für die "Gäste" nur das Beste!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...