Nachbarstadt hilft als Verkehrsbehörde

Schwarzenberg/Lauter-Bernsbach.

Die Große Kreisstadt Schwarzenberg wird voraussichtlich ab 1. Juni die Aufgaben der örtlichen Straßenverkehrsbehörde der Stadt Lauter-Bernsbach mit erfüllen. Das betrifft etwa 70 bis 80 Fälle pro Jahr, sagte Schwarzenbergs Hauptamtsleiterin Sylvia Mack. Die Zweckvereinbarung, in der die Einzelheiten dieser Aufgabenübertragung geregelt sind, hat der Stadtrat Schwarzenberg einstimmig beschlossen. Hintergrund: Die bisher in der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach dafür zuständige Mitarbeiterin steht längerfristig wegen Elternzeit nicht zur Verfügung. Eine im Oktober/November 2019 erfolgte Stellenausschreibung brachte nicht den gewünschten Erfolg. (stl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.