Neue Chefs kommen aus dem Erzgebirge

Ein Gerücht hält sich derzeit hartnäckig: Die Erzgebirgische Landfarm sei von einem "Wessi" übernommen worden. Das ärgert das neue Team, das dieses Jahr kräftig investieren will.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...