Neuer Anstrich für Halle auf dem Friedhof in Schönheide

Eine Rundum-Kur bekommt die Aussegnungshalle auf dem kommunalen Friedhof in Schönheide. An dem Mitte der 1990er-Jahre errichteten Gebäude sei der Holzschutz zuletzt ziemlich verwittert gewesen, sagt Amtsverweser Eberhard Mädler. Für einen neuen Fassadenanstrich sorgt jetzt die Firma Heinrich Schmid aus Schwarzenberg, auf dem Foto zu sehen ist Christian Herold bei Malerarbeiten. Außerdem wurden die Längsseite und die Kurzseite an der Halle mit einer Dämmung versehen. Die Arbeiten sollen im laufenden Betrieb ausgeführt werden und Mitte September beendet sein. Insgesamt kostet die Renovierung 90.000 Euro. Parallel dazu wurde der obere Parkplatz am Friedhof saniert. Dort sind auf 400 Quadratmeter Fläche das Betonpflaster durch Asphalt ersetzt und eine Drainage eingebaut worden. Mit den Arbeiten entstanden zwei neue Stellflächen. Laut Amtsverweser hat die Sanierung noch einmal 40.000 Euro gekostet. (ike)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.