Neuer Todesfall - Positivtests an Schulen

Aue/Schwarzenberg.

Weitere 54 Corona-Neuinfizierte hat die Landkreisverwaltung am Dienstagnachmittag gemeldet. Damit wurden seit Pandemiebeginn 1181 Covid-19-Fälle im Erzgebirgskreis gezählt. Darüber hinaus kam ein amtlich bestätigter Todesfall im Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Erkrankung hinzu. Dabei handelt es sich um eine über 80 Jahre alte Person. Die Anzahl derartiger Todesfälle im hiesigen Landkreis stieg damit auf 51. 639 Personen - ein Plus von 62 - stehen unter Quarantäne. Zudem wurde bekannt, dass an der Oberschule Olbernhau zwei Schüler positiv auf das Virus getestet wurden, an der Freien Oberschule Elterlein einer sowie am Bildungszentrum Adam-Ries in Annaberg eine Erzieherin. Auch unter den Erzieherinnen der kommunalen Kindertagesstätte von Crottendorf gibt es einen Corona-Fall. (urm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.