Neues Memory-Spiel - nicht nur eine große Herausforderung für kleine Leute

Wo steckt nur der zweite Drache? Für den zweijährigen Nick aus Schwarzenberg (Foto l.) ist es ein Spaß, diesen zu finden am großen Memory-Spiel. Dieses gehört zu den neuen Spielelementen am Schwarzenberger Hammerparkplatz. Zwölf Bild-Paare gilt es aufzudecken. Auf jedem Motiv sind die Wappenfiguren, Drache und Ritter Georg, in Aktion - gemalt von Karikaturist Ralf Alex Fichtner. Wer zudem den QR-Code inmitten des Spiels (r.) mit seinem Handy aufnimmt, gelangt auf die Internetseite der Stadt einfach-sagenhaft.de, auf der zahlreiche Informationen über die Stadt, Veranstaltungstipps und Freizeitangebote zusammengestellt sind. "Das ist eine Seite, die nicht nur für Gäste, sondern auch für die Schwarzenberger selbst gedacht und auch durch sie mit Hinweisen noch erweiterbar ist", sagt eine Stadtsprecherin. (matu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.