Polizei -

Aue.

Die Fahrerin eines Mitsubishis, die am Donnerstag in Aue in einen Unfall verwickelt gewesen ist, bei dem auf der Bundesstraße 101 eine Fußgängerin leicht verletzt wurde, hat später eine weitere böse Überraschung erlebt. Sie hatte nach dem Zusammenstoß ihr Auto in Höhe der Sparkasse am Altmarkt abgestellt. Ein bisher unbekanntes und vermutlich blaues Fahrzeug streifte den Mitsubishi an der rechten Seite, wobei auch dessen rechter Außenspiegel abbrach. Die Polizei schätzt den Schaden auf zirka 2000 Euro. Hinweise zu dem Geschehen, das sich zwischen 10.20 und 11 Uhr ereignet hat, nimmt das Polizeirevier in Aue unter der Telefonnummer 03771 120 entgegen. (kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...