Post und Forstbetrieb wollen bauen

Stadt verkauft Flächen im Gewerbegebiet

Eibenstock.

Zwei Grundstücke im Gewerbegebiet "Sonneneck" in Eibenstock haben einen neuen Besitzer. Dem Verkauf hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. Auf beiden Flächen wollen sich Unternehmen ansiedeln, 4000 Quadratmeter gingen an die Deutsche Post DHL Group, rund 3400 Quadratmeter an das Holzrückeunternehmen Stefan Weiß aus Eibenstock. Die Post will laut Bürgermeister Uwe Staab (CDU) eine Halle und Stellplätze für 18 E-Autos errichten. Von dort aus werden Sendungen für Schwarzenberg, Johanngeorgenstadt und Eibenstock verteilt. Das Holzrückeunternehmen hat sich in den letzten Jahren stark vergrößert und platzt am jetzigen Standort im Dörnitzgrund aus allen Nähten. Die Kaufoption für die Flächen hatte zuvor die Bretschneider Verpackungen GmbH Eibenstock. Laut Geschäftsführerin Ulrike Seidel tritt man davon im Interesse der Ansiedlung der anderen Unternehmen zurück. Zwei Grundstücke für eigene Baupläne bleiben der Firma. (ike)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...