Pyramide erhält Schutzkleid

Unternehmer spendet Bockau eine Plane

Bockau.

Was lange währt, wird endlich gut: Monatelang gab es in Bockau Debatten und Bestrebungen, die große Ortspyramide gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Denn das Gestell bleibt das ganze Jahr über draußen; lediglich die Lampen und Figuren werden abmontiert. "Jetzt ist die Pyramide geschützt", verkündete Bürgermeister Siegfried Baumann (parteilos). "Ein Unternehmer aus unserem Ort hat die Plane gespendet."

Mehrere Ideen und Ansätze zum Schutz der Pyramide, die zuletzt eine umfangreiche und teure Sanierung erfuhr, waren zuvor durch den Gemeinderat geprüft, aber verworfen worden. So war etwa eine Verglasung des Schmuckstücks im Gespräch - zu teuer und technisch nur schwer machbar. Auch die später vielfach favorisierte Plane aus Kunststoff wurde das eine um das andere Mal vertagt.

Bedruckt ist die weiße Schutzhülle schlicht mit dem Wappen des Laborantendorfs und einem Schattenriss des Dorfs. "Wir sind froh und dankbar, dass das Problem nun endlich gelöst ist", so Baumann. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...