Rad-Experten geben Starthilfe

Die Zwönitztalradtour gehört längst zu den festen Terminen im Kalender begeisterter Fahrer. Damit alles klappt, braucht es treue Partner - wie ein Team aus Gelenau.

Gelenau/Zwönitz.

Fahrräder sind ihr tägliches Geschäft: die Männer vom Team Fahrrad-Bauer aus Gelenau. Bei der Zwönitztal-Radtour, die dieses Jahr am 18. Juni wieder Jung und Alt in den Sattel bringt, sind sie seit Beginn an nicht wegzudenken. "Sie leisten eine große Hilfe", bestätigt Jens Roth von den Organisatoren der Tour, die erneut verschiedene Strecken für Aktive, Familien und alle Altersklassen bietet.

Denn Thomas Bauer, Jahrgang 1966, ist mit seiner insgesamt fünfköpfigen Crew stets im Startbereich am Turnhallenweg in Zwönitz zugegen. "Um schnell noch kleine Reparaturen vorzunehmen, wenn Teilnehmer Probleme mit ihrem Rad haben", so Jens Roth. Ein kostenloser und unbezahlbarer Service, den das Team um Thomas Bauer gern leistet. Das bestätigt André Goralczyk, der im Laden in Gelenau für Beratung und Verkauf verantwortlich zeichnet. "Es ist schön, wenn wir da unkompliziert und schnell helfen können." Zumal sich das Unternehmen auch mit einem Info-Stand präsentieren kann. Die Angebotspalette ist breit. Denn den Besitzer wechseln im Geschäft in Gelenau nicht nur Räder von der Stange, wenn man so will. Unter der Marke TBR baut Fahrrad-Bauer auch eigene Räder - ganz nach Wunsch der Kunden, so Goralczyk. Gestartet ist das Unternehmen 1990 als Fahrrad- und Spielwarenladen. Recht bald erfolgte die Spezialisierung auf den Bereich der Drahtesel. Und auch da herrschte nicht lange Stillstand.


So starteten die Erzgebirger im Jahr 2004 mit ihren eigenen Fahrrädern voll durch. "Inzwischen haben wir uns in diesem Bereich etabliert. Das liege vor allem am Design der hochwertigen Bikes. "Alle Räder sind von uns entworfen und basieren auf unserer langjährigen Erfahrung im Fahrradgeschäft und unseren persönlichen Vorstellungen von einem guten Rad", so Goralczyk. Die Abkürzung TBR steht dabei für "Thomas Bauer Racing" - durch die Online-Plattform ist diese Marke inzwischen bundesweit ein Begriff.

Auf die Zwönitztal-Radtour freuen sich alle immer sehr. "Das ist mal etwas anderes, eine schöne Abwechslung." Vor allem das familiäre Flair schätzt das Fahrrad-Team aus Gelenau und verrät noch einen Trend, der sich bekanntermaßen immer mehr auch im bergigen Erzgebirge durchsetzt: Viele Leute aus allen Altersklassen steigen heutzutage auf Elektro-Bikes um. "Das macht inzwischen rund 40 Prozent unseres Geschäftsanteils aus", so Goralczyk, der am 18. Juni in Zwönitz natürlich auch wieder mit von der Partie ist, um kurz vor dem Start plötzliche Pannen zu beheben.

Die Anmeldung zur Zwönitztal-Radtour ist via Internet möglich.

www.zwoenitztal-radtour.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...