RKI meldet 18 neue Todesfälle

Erzgebirge.

Die Anzahl der mit dem Corona-Virus Infizierten im Erzgebirgskreis wächst weiter. Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) 6671 Fälle seit Pandemiebeginn. Das sind 414 mehr als am Freitag. Zugleich ist die Anzahl der Todesfälle seit Freitag um 18 gestiegen. Die Gesamtanzahl der in Zusammenhang mit dem Virus Verstorbenen liegt damit bei 158. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert, der aussagt, wie viele Infektionen es pro 100.000 Einwohner in der letzten Woche gab, kletterte auf 270,2 (Freitag: 259,7). Damit bewegt sich der Erzgebirgskreis weiter deutlich über dem Wert für den Freistaat von 176,7. Das RKI weist für Sachsen seit Pandemiebeginn im März insgesamt 621 Todesopfer aus. (alu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.