RKI meldet vier Todesopfer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Pandemie fordert im Erzgebirgskreis weiterhin Todesopfer. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) informierte, starben zu Wochenbeginn vier Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Derweil wurde die Gesamtzahl der bisherigen Infektionsfälle um zwei nach unten auf 31.949 korrigiert, Grund ist eine Datenbereinigung. Die Inzidenz liegt bei 9,6. (urm)

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.