Salzlager für Winter gut gefüllt

Bis Anfang November stehen die Schneezäune

Aue/Schwarzenberg.

Mehr als 16.000 Tonnen Salz stehen für den Winterdienst im Landkreis zur Verfügung. Bereits seit August wurden die Salzlager gefüllt, so der Referatsleiter Straßen im Landratsamt, Thomas Bretschneider. In den fünf Straßenmeistereien in Gornau, Zöblitz, Aue, Stollberg und Schönfeld sei alles für den Winterdienst einsatzbereit. Noch bis Anfang November werden die Schneezäune aufgestellt: Das sind 13,42 Kilometer an Bundes-, 13,62 Kilometer an Staats- und 7,96 Kilometer an Kreisstraßen. 230 Streukästen wurden an Steigungen oder Kurven bereitgestellt und mit Splitt gefüllt. Insgesamt müssen vom Winterdienst 324 Kilometer Bundes-, 595 Kilometer Staats- und 335 Kilometer Kreisstraßen - bei Extremwetterlagen rund um die Uhr - betreut werden. Um möglichst unfallfrei ihren Dienst auszuüben, absolvierten Bretschneider zufolge die Straßenwärter wieder ein Fahrsicherheitstraining.fp

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...