Sanierung -

Schneeberg.

Die Sanierung des Rathauses am Schneeberger Markt kann weitergehen. Am Dienstag hat der Technische Ausschuss der Stadt über die Vergabe der Malerarbeiten in dem Gebäude entschieden. "Es haben sich fünf Bewerber bei der Ausschreibung um den Auftrag beworben", erklärte Bürgermeister Ingo Seifert (Freie Wähler/Bika). Die beiden günstigsten Angebote lagen nur 3000 Euro auseinander. Schließlich stimmten die Stadträte einstimmig für eine Malerfirma aus Wilkau-Haßlau, die mit 119.000 Euro das günstigste Angebot abgegeben hatte. Für die Entscheidung sprach zudem, dass das Unternehmen im Schneeberger Stadtgebiet ein Referenzobjekt hatte, bei dem es keine Kritik gegeben habe. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...