Schneeberger Polizeischüler tragen Highland-Spiele aus

Dudelsackmusik und Kampfgeschrei - das sind die schottischen Highland-Spiele an der Polizeischule in Schneeberg. Einmal jährlich ist es soweit und jede Klasse tritt in einem Wettkampf gegeneinander an. Dabei geht es um einen Wanderpokal. Mit viel Liebe zum Detail hatten sich die Ausbilder diesmal einen abwechslungsreichen Parcours ausgedacht und vorbereitet: Los ging es vergangene Woche bei bestem Wetter gleich früh morgens. Ein wilder Schotte wurde unter den Augen der Polizisten empfangen (Foto, Mitte). Dann begann der Marsch. An zahlreichen Stationen mussten die Schüler in den nächsten Stunden ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. So galt es in der Gruppe unter anderem Berge zu erklimmen, eine Frau auf einer Palette zu stemmen (Foto, rechts), geschichtliche Ereignisse in die richtige Reihenfolge zu sortieren, Fässer zu tragen, Autos zu schieben (Foto, links) oder Rätsel zu lösen. Dabei achtet natürlich an jeder Station ein Fachlehrer auf das Können der angehenden Polizisten. Am Nachmittag war es geschafft und jede Lehrgruppe kam mit einem Kampfschrei ins Ziel. Auch nächstes Jahr soll wieder um den Pokal gekämpft werden.. (tjm)

Tino Moritz und Kai Kollenberg

Sachsen 2019:Der „Freie Presse“-Newsletter zur Landtagswahl von Tino Moritz und Kai Kollenberg

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...