Schule bekommt neue Heizung

Aue.

Die dringend notwendige Erneuerung der Heizungsanlage - mit Kessel, Verteiler und Regelung - in der Grund- und Oberschule Aue-Zelle soll noch vor den Herbstferien beginnen. Nach Angaben der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema, wurden die ersten Demontagen bereits ausgeführt, um den technologischen Ablauf mit der Firma zu planen. In den Ferienwochen wird der Heizkreisverteiler demontiert und eine neuer aufgebaut. In dem Zuge wird ein Heizprovisorium in Betrieb genommen, damit die alten Heizkessel abgebaut und die Neuen installiert werden können. Bis zur Inbetriebnahme der neuen Kessel rechnet man momentan mit rund vier Wochen Bauzeit. Im Anschluss daran soll auch die Heizungssteuerung erneuert werden. Die Stadt prüft zudem, ob es Fördermittel für einen geplanten Anbau eines Computerkabinettes und eines Werkraumes gibt. (tjm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.