Stadt will Weg zum Lift herrichten

Bürgervertreter geben Mittel für Planung frei

Lößnitz.

Der Stadtrat von Lößnitz hat während seiner jüngsten Sitzung den Weg für ein größeres Bauvorhaben frei gemacht: Es geht um die Instandsetzung eines Feldwegs, der die Straßen Waldsiedlung und Dreihansener Straße verbindet. Diese Trasse soll gepflastert und darüber hinaus die Oberflächenentwässerung verbessert werden. Um das Projekt vorzubereiten und um Fördermittel beantragen zu können, sei eine Planung nötig. Dafür gaben die Bürgervertreter 15.000 Euro frei.

Der Weg erschließe mehrere Grundstücke, Einfamilienhäuser, eine Gartensiedlung und den Skilift der Stadt, wurden die Stadträte informiert. Außerdem sei die Strecke Teil des regionalen Radwege- und Wanderwegenetzes. Momentan sei der Abschnitt allerdings unbefestigt. Des Weiteren könne das Oberflächenwasser nicht optimal abfließen. So entstehen Pfützen und an manchen Stellen leide die Tragfähigkeit der Trasse. All dem will die Stadt nun abhelfen. Zugleich soll am Skilift eine befestigte Parkfläche geschaffen werden. Im Sommer könne diese dann als Wanderparkplatz genutzt werden. Momentan werden die Autos ungeordnet auf Grünflächen abgestellt, die sehr abschüssig seien. Gebaut werden soll im Jahr 2021. (irme)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...