Stützmauer wird teurer

Fast eine halbe Million Euro mehr für Bauarbeiten

Lößnitz.

Für die Wiederherstellung der Stützmauer an der Kühnhaider Straße in Lößnitz werden Mehrkosten in Höhe von fast einer halben Million Euro fällig. Diese ergeben sich aus der Umverlegung eines Stromkabels (24.633 Euro), aus der Änderung der Hinterfüllung der Gabionenwand (48.000 Euro), nachträglichen Forderungen der Berufsgenossenschaft Bau zur Böschungssicherung (320.000 Euro) sowie der Sicherung einer Freileitung der Energieversorgung (10.000 Euro). Bevor der Stadtrat Lößnitz in seiner jüngsten Sitzung dem Nachtrag zustimmte, gab es mehrere Nachfragen, warum die genannten Arbeiten nicht schon in der Planung berücksichtigt worden seien. Planer Robert Regener betonte, dass es nur um Fragen der Bausicherung gehe. Zudem seien die Mehrkosten zu 100 Prozent förderfähig, da es sich um die Beseitigung von Hochwasserschäden handele. (ike)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...