Tablet-PCs für Räte in Aussicht

Zschorlau und Bockau wollen Papier sparen - Zuschüsse sind bewilligt worden

Zschorlau/Bockau.

Für einen Fördermittelantrag für die Anschaffung eines digitalen Rats- und Bürgerinformationssystems, der bereits Anfang 2018 gestellt wurde, hat Zschorlau jetzt den Bewilligungsbescheid bekommen. André Schleußner, Leiter des Fachbereichs Politik und Organisation in Zschorlau: "Es hat lange gedauert. Nun aber ist einer der nächsten Schritte endlich die Nutzung von Tablets durch die Gemeinderäte", sagte Schleußner.

Weiterhin ermögliche das neue System eine transparente Information für die Bürger. "Es ist für Dinge von öffentlichem Belang eine Verknüpfung auf die kommunale Internetseite möglich, die jedermann einsehen kann." Zschorlau hat für die eigenen Räte sowie für die in Bockau und Stützengrün über Leader den Fördermittelantrag gestellt, die Gesamtkosten liegen bei 38.000 Euro, 27.000 Euro gibt es an Fördergeld. Wann die Tablets beschafft werden können und wann es die Schulung dazu gibt, sei aufgrund der aktuellen Situation noch offen. Ende 2020 soll das neue System laufen. (ane/ike)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.