Vandalismus - Verkehrszeichen werden beschmiert

Schneeberg.

Auf eine besonders ärgerliche Form des Vandalismus, die immer mehr zunimmt, weist die Stadt Schneeberg hin. So seien beklebte und beschmierte Bushaltestellen, Verkehrszeichen und Straßenlaternen nicht nur ein wachsendes Problem in der Stadt Schneeberg, teilt die Stadtverwaltung mit. Dabei sei es den Schmierfinken häufig nicht bewusst, dass das Beschädigen, Beschmieren von Verkehrszeichen bis zur Unkenntlichkeit kein Kavaliersdelikt ist, sondern als Sachbeschädigung oder sogar als gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr gilt. Vor allem das Zusatzzeichen an einem Halteverbot auf der Marienstraße, welches das Parken auch auf dem Seitenstreifen in Höhe der Gartenanlage verbietet, wird immer wieder beschmiert. Offenbar ärgert sich der Schmierfink über das Parkverbot. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...