Verlorenes Handy bringt Polizei auf Spur eines Einbrechers

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der Nacht zum Freitag hat ein Geschäftsinhaber in Bad Schlema einen Mann bemerkt, der sich an der Ladentür zu schaffen machte. Der Fremde flüchtete. Doch das nützte ihm nichts.

Bad Schlema.

Am Donnerstagnachmittag haben Beamte des Polizeireviers Aue einen mutmaßlichen Einbrecher (23) festgenommen. Der Mann soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Gegen 1.45 Uhr hatte ein Ladenbesitzer (39), der sich noch in seinem Geschäft aufhielt, Einbruchsgeräusche gehört und war ihnen nachgegangen. Er ertappte einen zunächst unbekannten Mann, der sich an der Ladentür zu schaffen machte. Daraufhin flüchtete der Einbrecher. Der Ladenbesitzer folgte ihm bis zur Einmündung Rathausstraße/Markus-Semmler-Straße und konnte ihn dort zunächst stellen. Dabei gerieten beide in eine Rangelei, wobei der 39-Jährige stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Dem Angreifer gelang die Flucht, der Geschädigte verständigte die Polizei.

Wie sich im Zuge der Anzeigenaufnahme herausstellte, hatte der mutmaßliche Einbrecher am Ort der Auseinandersetzung jedoch sein Handy verloren. Dessen Auswertung brachte die Ermittler schließlich auf die Spur des Tatverdächtigen, sodass er letztlich vorläufig festgenommen werden konnte.

Weiterhin steht er im Verdacht, in derselben Nacht in zwei Geschäfte in der Straße Marktpassage eingebrochen zu sein und die Räumlichkeiten durchsucht zu haben. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen. Bei einem weiteren Ladengeschäft misslang ein Eindringen. Ersten Schätzungen zufolge entstand bei den Einbruchsdelikten ein Gesamtsachschaden von insgesamt etwa 1700 Euro. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.