Verursacher soll Müll abholen

Stadtverwaltung setzt Ultimatum bis 13.August

Schneeberg.

Illegal abgelagerter Müll sorgt derzeit für großen Ärger in Schneeberg. Wie die Bergstadt über Facebook veröffentlicht hat, wurden in den vergangenen Wochen mehrfach vor dem Betriebshof größere Mengen an Grünschnittabfällen illegal abgeladen. "Das ist jedoch verboten", erklärt Stadtsprecher Stefan Unger. Wie er mitteilt, sind mittlerweile Hinweise bei der Stadtverwaltung eingegangen, wer für die Ablagerung der Säcke verantwortlich ist. "Es wird dem Verursacher die Möglichkeit eingeräumt, sich bis zum 13.August beim Betriebshof zu melden, sonst werden rechtliche Schritte eingeleitet", erklärte der Stadtsprecher. Er weist zudem darauf hin, dass der Städtische Betriebshof, öffentliche Mülleimer und Flächen nicht für die Entsorgung von Grünschnitt und Hausmüll vorgesehen sind.

Wer Grünschnitt hat, welcher über die Verwertung im heimischen Komposthaufen hinaus geht, dem steht der Wertstoffhof Aue "Lumpicht" an der Schwarzenberger Straße 118, in Aue zur Verfügung. Dieser hat montags bis freitags von 8.30 bis 17 Uhr und samstags 8 bis 12 Uhr geöffnet. (tjm)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...