Wasserhaushalt

Das Landratsamt hat das Schröpfen unserer Gewässer durch Kleingärtner und durstige Wanderer untersagt. Wer sich eimerweise Gießwasser holt, zahlt. Wer eine hohle Handvoll gegen den Durst schöpft - Hand ab! Wegen der Trockenheit ist dagegen nichts einzuwenden. Doch wenn ich in den Bach pinkele, kriege ich dann Geld raus? Euer Oller

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...