Weihnachten - Lichter sollen weiter leuchten

Olbernhau.

Der Tourismusverein, das Kirchspiel und die Stadtverwaltung Olbernhau haben dazu aufgerufen, Schwibbögen und Sterne auch über den 6. Januar hinaus leuchten zu lassen. Es sei ein Zeichen, dass die Weihnachtszeit nicht zu Hochneujahr, sondern erst zur Lichtmess endet, heißt es in einer Mitteilung. Auch Pfefferkuchenfrau, Nussknacker und Reiterlein schmücken den Marktplatz bis zum 2. Februar. An diesem Tag heißt es 17 Uhr "... und jetzt blasen wir die Lichter aus": Posaunenchor, Museums- und Tourismusverein veranstalten dann das Ablichteln. (bz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...