Wellner-Werke: Sanierung läuft

Am ehemaligen Auer Besteck- und Silberwarenwerk, der Wellner-Brache, wird die Sanierung weiter vorangetrieben - unabhängig davon, ob die Stadt den Zuschlag für die vierte Sächsische Landesausstellung zum Thema Industriekultur erhält, die für 2020 angepeilt wird. Die Stadt hat sich mit dem gesamten Areal beworben. Mehrere Nebengebäude wurden bereits abgebrochen und die Flächen begrünt. Derzeit wird laufen Arbeiten zur Nutzbarmachung des Ensembles. Den Gebäudeblock 3 (links) hatte das Planungsbüro Bauer gekauft und saniert. Bei den verbleibenden Gebäudeteilen wird nach Entkernung die Hülle saniert. Bis Jahresende soll der Dachstuhl am Hauptgebäude nach historischem Vorbild erneuert sein. Mit Fertigstellung dieses Gebäudes wird 2017 gerechnet. Die geplanten Gesamtkosten liegen bei rund 2,7 Millionen Euro, die zu 85Prozent gefördert werden. (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...