Wie rassistisch kann eine Fahrscheinkontrolle sein?

Der Regionalverkehr Erzgebirge wehrt sich gegen Vorwürfe, in seinen Bussen würden Migranten schlecht behandelt. Mittlerweile räumen auch die Grünen ein, dass diese Medaille zwei Seiten hat.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    0
    Hinterfragt
    27.04.2017

    "...Die Entscheidung, auf den vorwiegend betroffenen Linien keine Fahrerinnen mehr einzusetzen, solle bereits im Vorfeld deeskalierend wirken, sagt Richter: "Damit es nicht zu Extremsituationen kommt."..."

    Und wieder ein Stück deutsche Lebensweise, die der "Migration" geopfert wurde.
    Was kommt als nächstes, keine Polizistinnen, keine Frauen in Ämtern, Frauen als Fahrzeugführer ...?!?

  • 8
    0
    1953866
    26.04.2017

    Ende März wandte sich eine hiesige Familie an den RVE. Sie behauptete, dass Kontrolleure auf der Linie Aue-Schneeberg in Markenkleidung aufgetreten sind, die unter Neonazis beliebt sei..."
    Es gibt keinerlei Hinweise, siehe dazu auch:
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Rassismus-im-Bus-Jetzt-reden-Fahrgaeste-artikel9890307.php
    dass diese Kontrolleure Flüchtlinge diskriminieren, schikanieren, also anders behandeln als einheimische Fahrgäste, aber diese Markenkleidung.... Ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass diese Familie die traditionelle Kleidung wie Burka & Niqab für völlig normal im Straßenbild Mitteleuropas hält. Aber diese Markenkleidung, das geht gar nicht... Kopfschüttel!

  • 7
    0
    Einzelgaenger
    26.04.2017

    Lächerlich um auf bestimmte Linien keine Busfahrerinnen mehr einsetzen zu wollen da die Asylanten sie häufig mit Nazi-Parolen Übergießen.
    Wieso gibt es 2 Gesellschaften hier eine für Bürgern und eine separate für Asylanten? Und werden in diesen zwei unterschiedlichen Schichten auch noch ganz unterschiedliche Regeln hantiert?
    Natürlich nicht dann werden eben den ganzen Tag nur Falschfahrern von der Polizei abgeholt und eingesperrt womit zu mindestens gezeigt wird das es doch keine Unterschiede in der Behandlung gibt zwischen Reisenden.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...