Wildverkauf an der Forstverwaltung

Am heutigen Mittwoch gibt es in Eibenstock Fleisch aus heimischen Wäldern

Eibenstock.

Nicht viel ist coronabedingt übrig geblieben vom "Lebendigen Adventskalender", den der Gewerbe- und Tourismusverein Eibenstock mit verschiedenen Akteuren der Stadt für Dezember geplant hatte. Damit nicht alles ausfällt, hält der Forstbezirk Eibenstock am Angebot des Wildverkaufs gemeinsam mit Fachverkäuferin Eileen Stephan aus Schönheide fest. Also gibt's am heutigen Mittwoch, 16 bis 18 Uhr, auf dem Gelände an der Forstverwaltung in Eibenstock Wild. Stephan bezieht das Fleisch vom Forst, "die Tiere haben bis zur letzten Sekunde in freier Wildbahn gelebt, das Fleisch ist frei von Antibiotika, nicht verwässert", so Michael Pfalz, im Eibenstocker Forstbezirk für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. (ike)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.