Wo es ein eigenes Zimmer für Terrinen gibt

Museen im Altkreis Annaberg beherbergen Tausende Exponate - vom Raachermannl bis zu Skiern. Aber was finden die Menschen am spannendsten, die in den Häusern arbeiten? "Freie Presse" fragt sie - heute Roswitha Peter und Steffi Richter vom Suppenmuseum Neudorf.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...