Wo es nach Heu und Erzgebirge duftet

Mit der Wiedereröffnung der Heusauna ist das Kurbad Actinon um eine Attraktion reicher. Angelehnt an eine Fachwerkscheune soll Heimatverbundenheit gezeigt werden. Auch alte Fotos von Hermann Krauße spielen eine Rolle.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...