Zschopauer Park-Sommer bleibt im Rhythmus

Tänzerische Bewegungen waren und sind auch weiterhin im Zschopauer Park "An den Anlagen" gefragt. Auf der Kleinkunstbühne hat Judith Nebe (Foto) aus dem Zschopauer Tanzwerk am vergangenen Wochenende einen Zumba-Kurs geleitet und zeigte sich von der Leidenschaft der Teilnehmer beeindruckt: "Alle waren super drauf." Herrschte da noch eher südländisches Flair, so geht die Veranstaltungsreihe "An einem Sonntag im Juli" nun wieder eher in die klassische Richtung. Aufs Rhythmusgefühl kommt es aber auch diesmal an. Schließlich steht an diesem Sonntag ab 17 Uhr der Tanz in den Sonnenuntergang auf dem Programm. Bevor Entertainer Dietmar für die entsprechende Musik sorgt, kann ab 15 Uhr Bingo gespielt werden. Mit diesem Angebot verbindet Christian Vogel negative Erinnerungen. "Vergangenes Jahr mussten wir den Bingo-Nachmittag wegen Regens absagen", sagt der Organisator aus der Zschopauer Stadtverwaltung, fügt aber hinzu: "In diesem Jahr meint es das Wetter gut mit uns." Bei den ersten beiden Veranstaltungen in diesem Sommer war stets die Sonne mit von der Partie, sodass bis zu 80 Besucher in den Park kamen. Die Prognose für diesen Sonntag stimmt Vogel erneut optimistisch. Und auch für das Finale am 26. Juli, das in Form eines Poetry-Slams stattfinden wird, ist er guter Dinge. (anr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.