Zuschuss für Verein abgelehnt

Schönheide.

Der Gemeinderat von Schönheide hat es abgelehnt, dem Förderverein Historische Westsächsische Eisenbahnen (FHWE) einen Zuschuss von 25.000 Euro für 2020 zu gewähren. Beantragt hatte der Verein diesen zur Unterstützung der Sanierung des Bahnhofsgebäudes Schönheide-Ost und dessen Umnutzung zu einer Rad-und Bahn-Station sowie der Sanierung der Teilstrecke Schönheiderhammer-Wilzschhaus zum Zwecke der Inbetriebnahme des Wernesgrüner Schienen-Expresses. Für Gemeinderat Olaf Schulz (CDU) sind die Erläuterungen des Vereins, wofür das Geld gebraucht wird, "zu vage". Gemeinderat Mathias Löschner sagte: "Wir wollen Vereine fördern, aber es muss erkennbar sein, dass gute Planungen hinter Projekten stehen." (ike)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.