Zwerghühner müssen Warnwesten tragen

Aue. Im Auer Zoo der Minis greift man zu ungewöhnlichen Maßnahmen, um künftig die Zwerghühner vor Krähenattacken zu schützen. Die Mini-Vögel haben Warnwesten bekommen. Auf die Idee kam Tierparkchefin Bärbel Schroller, nachdem eine Freundin aus Österreich auf Facebook ein Foto von ebensolchen Westen für normale Hühner gepostet hatte. Diese sollen Füchse abschrecken. Ob das mit den Warnwesten für das Hühnervolk im Auer als Schutz vor Krähen auch funktioniert, muss sich erst noch beweisen. Denn im Moment sind die frostempfindlichen Zwergseidenhühner im Winterstall. Bis zum Frühjahr will der Tierpark noch weitere Westen beschaffen und alle im Freigehege lebenden Hühner damit ausstatten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...