Zwerghühner tragen Warnwesten

Was putzig aussieht, hat einen ernsten Hintergrund: Krähenattacken. Ob der grelle Schutz auch wirklich funktioniert, muss sich erst noch erweisen.

Aue.

Die Verluste durch Krähenattacken waren einfach zu hoch. Immer wieder schlugen die schwarzen Vögel bei den Zwerghühnern im Auer Zoo der Minis zu. Dem gingen so über die Jahre an die zehn Mini-Vögel verloren. Damit soll Schluss sein. Deshalb tragen Conny, Kathi und Co. ab sofort Warnwesten.

Auf die Idee ist Tierparkchefin Bärbel Schroller durch einen Eintrag einer Facebook-Freundin gekommen. Die heißt Birgit Taxböck und betreibt in Österreich einen Ponyhof, wo auch Mini-Tiere leben. Sie hat entdeckt, dass es Warnwesten für Hühner gibt. Bei der Internetrecherche stieß Bärbel Schroller auf einen Anbieter in England, bei dem sie zunächst zwei solcher Hüllen gekauft hat. Die beiden Zwergseidenhühner ließen sie sich ohne Probleme anlegen. "Nur unser Bantam-Lockenhuhnhahn, der mit den beiden Hennen zusammenlebt, hat ein bisschen rumgezickt. Er fühlte sich wohl in seinem Stolz gekränkt", erzählt Bärbel Schroller.


Zur Anschaffung - 9 Euro je Weste - hat sie sich entschlossen, als die Attacken der Krähen im Herbst wieder zugenommen hatten. An die aufgestellte Vogelscheuche hatten sich die schlauen Vögel schnell gewöhnt. Und weil die Zwerghühner laut Bärbel Schroller "ganz friedliche ruhige Gesellen" sind, reißen sie nicht so schnell aus wie normale Hühner. Deshalb also auch jetzt der Versuch mit den Warnwesten. Ob er tatsächlich erfolgreich sein wird, wissen die Tierpfleger erst im Frühjahr. Denn jetzt sind die frostempfindlichen Zwerghühner erst einmal im Winterstall untergebracht.

Wie Bärbel Schroller unterdessen herausgefunden hat, stammt eine der verantwortlichen Mitarbeiterinnen bei dem englischen Internetanbieter aus Aue. Zu ihr hat sie Kontakt aufgenommen und erfahren, dass sie zu Weihnachten in die alte Heimat kommt - und Westen für die Zwerghühner in Aue mitbringen will. Im Frühjahr soll das ganze Hühnervolk damit ausgestattet werden. Dann auch mit Westen in Pink oder anderen Farben, mit dem Zweck, dass sich die Krähen nicht gleich wieder daran gewöhnen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...