143 Menschen im Kreis neu infiziert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Einen Todesfall im Zusammenhang mit Corona und 143 Neuinfektionen innerhalb 24 Stunden hat das Robert-Koch-Institut am Montag für das Gebiet des Erzgebirgskreises bekanntgegeben. Die Gesamtanzahl der Todesopfer seit Pandemiebeginn beträgt damit 736, die der Infizierten 28.983. Mit Stand Sonntag wurden wegen Corona 145 Patienten in den hiesigen Krankenhäusern behandelt. Bei 49, also rund jedem Dritten, nahm die Covid-19-Erkrankung einen schweren Verlauf. Die Wocheninzidenz stieg leicht auf 342,4. Damit befindet sich der Landkreis bundesweit auf Platz drei der Regionen mit dem dynamischsten Infektionsgeschehen, hinter dem Saale-Orla-Kreis (574) und Mittelsachsen (370,9). Am geringsten fällt die Inzidenz in Nordfriesland aus (33,7). (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.