8000er Blockline - Seiffen macht mit bei Mountainbikeprojekt

Seiffen.

Jede Menge Moutainbikes sollen künftig durchs Osterzgebirge rollen - und Seiffen wird dabei sein. Eine Agentur hat die Fahrradroute mit dem Namen 8000er Blockline entworfen, die ab 2019 Orte von Altenberg bis Seiffen verbinden wird. Über 14 Berge mit Höhen von mehr als 800 Metern sollen Fahrradfans anlocken. Mehrere Kommunen beteiligen sich an dem EU-geförderten Projekt, darunter Dorfchemnitz, Sayda und Rechenberg-Bienenmühle. Aus dem mittleren Erzgebirge wird Seiffen dabei sein - die Gemeinderäte haben einhellig für eine Kooperationsvereinbarung gestimmt. Bürgermeister Martin Wittig (CDU) setzt auf das Projekt und verwies darauf, dass Mountainbikefahrer eine wachsende Zielgruppe für den Erzgebirgstourismus sind. Für die Kooperation zahlt Seiffen zwischen 3200 und 3600 Euro, je nachdem, ob am Ende insgesamt acht oder neun Kommunen teilnehmen. Sollten es jedoch weniger sein, so Wittig, werde Seiffen sich auch wieder zurückziehen. (svw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...