83 Sportler bei Minigolf-Wettbewerb

Flöha.

Auf der Minigolfanlage am Auenstadion Flöha erfreute sich am Wochenende der erstmals ausgerichtete Family-Cup großer Beliebtheit. An dem Turnier für Nichtaktive, das vom Deutschen Minigolf-Verband ausgeschrieben wurde, nahmen 83 Freizeitsportler teil. "Über diese Resonanz freuen wir uns natürlich sehr", sagte Thomas Engel, der Abteilungsleiter Minigolf beim TSV Flöha. Das sah auch Michael Burkert so. Er war unlängst bei einem Turnier in Elmshorn, einer 50.000 Einwohner zählenden Stadt in Schleswig Holstein. Dort kamen an einem Wochenende insgesamt 24 Teilnehmer. "Diese Zahl hatten wir in Flöha schon nach einer Stunde übertroffen", sagte der Vizepräsident Breitensport des Deutschen Minigolf Verbandes. (kbe)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.