Abriss vom Rathaus beschlossene Sache

Rübenau.

Die Stadträte von Marienberg haben in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig bei einer Enthaltung den geplanten Abriss des ehemaligen Rathauses im Ortsteil Rübenau beschlossen. Die Volksvertreter vergaben den Auftrag an ein Unternehmen in Lengenfeld im Vogtland, das mit fast 70.000 Euro das günstigste Angebot abgegeben hatte. Ursprünglich war die Stadt von Kosten in Höhe von 76.000 Euro ausgegangen. Das alte Gebäude soll noch in diesem Jahr abgerissen werden. Voraussichtlich am 7. Oktober beginnt der Abbruch, teilt Oberbürgermeister André Heinrich (parteilos) mit. Bis Weihnachten sollen diese Arbeiten abgeschlossen werden. Die Sanierung der Stützmauer zur angrenzenden Straße erfolgt hingegen erst nächstes Jahr. Mit dem Projekt soll nicht nur das alte Rathaus verschwinden, sondern auch die Engstelle an der Kreuzung von Zöblitzer und Olbernhauer Straße beseitigt werden. Die Stadt veranschlagte Gesamtkosten von rund 100.000 Euro. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...