Brückenbau wird deutlich teurer

Projekt in Pockau kostet insgesamt rund eine Millionen Euro

Pockau-Lengefeld.

Die Brücke am Fischereiweg im Pockau-Lengefelder Ortsteil Pockau befindet sich in einem desolaten Zustand. Für den Verkehr sei sie schon seit Jahren gesperrt, kann seither nur noch von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden, erklärte Bürgermeister Ingolf Wappler (CDU) zur Stadtratssitzung am Dienstagabend. Nach langer Planungsphase soll sich das nun endlich ändern. Das alte Bauwerk wird einem Ersatzneubau weichen. Den abschließenden Beschluss haben die Stadträte mehrheitlich abgesegnet - bei vier Gegenstimmen. Denn für Kritik sorgen die gestiegenen Kosten.

Die Verwaltung beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit dem Projekt. Im vergangenen Jahr seien schließlich die Fördermittel in Höhe von fast 643.000 Euro bewilligt worden. Doch als der Antrag eingereicht wurde, ist das beauftragte Planungsbüro noch von rund 714.000 Euro Gesamtkosten ausgegangen. Darin sei aber nicht die notwendige Entwässerung enthalten gewesen, erklärt Bauamtsleiter Frank Lämmel. Es wurde nachgeplant. Entsprechend höher fallen voraussichtlich die Ausgaben aus.

Allein für die reine Bauleistung werden nunmehr fast 862.000 Euro benötigt. Dieses günstigste Angebot hatte ein Unternehmen aus Annaberg-Buchholz bei der Ausschreibung eingereicht. Nun erhielt es von den Stadträten per Beschluss den Zuschlag. Inklusive Planungskosten rechnet die Stadt aber mit Ausgaben in Höhe von rund einer Million Euro. Um den Brückenbau finanziell absichern zu können, werden daher Mehrkosten in Höhe von 300.000 Euro in den Haushalt für 2020 eingestellt.

Einige Stadträte kritisierten die deutliche Kostenentwicklung und äußerten Unmut über das Planungsbüro. Bürgermeister Ingolf Wappler verdeutlichte, dass die Mehrausgaben nicht gefördert werden, sondern die Stadt einen höheren Eigenanteil tragen muss. Denn Pockau-Lengefeld müsste einen neuen Förderantrag stellen. "Wir können aber nicht noch drei bis vier Jahre warten", betonte Wappler.

Letztlich trug die Mehrheit der Stadträte die Entscheidung mit, den Brückenbau nun umzusetzen. "Es soll sofort losgehen", sagte Bauamtsleiter Frank Lämmel im Hinblick auf einen Baustart im März. Bis Jahresende soll die neue Brücke in Pockau fertiggestellt sein.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.