Bürgermeister legt Eid ab - Neuer Vize gewählt

Thomas Mauersberger würdigt Verdienste seines Vorgängers und geht auf unterlegene Kandidaten zu

Thum.

Seinen Amtseid als Thumer Bürgermeister hat Thomas Mauersberger (CDU) am Mittwoch in der Stadtratssitzung abgelegt. In einer kurzen Ansprache dankte er den Wählern und sagte: "Ich hoffe, dass ich auch diejenigen, die mir ihre Stimme nicht gegeben haben, überzeugen und ihr Vertrauen gewinnen kann."

Giso Lieberwirth (AfD) und Mario Schöne (Bürgerliste), die ebenfalls als Kandidaten angetreten waren, lud der neue Thumer Verwaltungsleiter ein, gemeinsam in dem Gremium die Stadt voranzubringen. Zudem würdigte Thomas Mauersberger die Verdienste seines Vorgängers Michael Brändel, der "zukunftsweisende Entscheidungen, die nachhallen werden", auf den Weg gebracht habe. Dabei nannte der neue Bürgermeister den Bau des Feuerwehrdepots und der Turnhalle. Zudem wurden in der Zusammenkunft weitere Personalien geregelt. So wählte der Stadtrat mehrheitlich Tino Mehlhorn (CDU) zum ersten Stellvertreter - diese Funktion hatte bisher Thomas Mauersberger inne. Auch dessen Nachrücker in den Stadtrat wurde bestätigt - Robert Lippmann (CDU). Ferner wurden Ausschüsse und die Vertretung im Abwasserzweckverband neu besetzt. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.