Bus mit Marienberger Oberschülern in Frankreich attackiert

Kurz vor der Fähre nach England wollten sich Fremde gewaltsam Zugang zum Auto mit Marienberger Neuntklässlern verschaffen. Doch der Fahrer handelte besonnen. Eltern sind dennoch besorgt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Jägermeisterin
    04.05.2016

    Wer zwischen den Zeilen lesen kann ist im Vorteil.

    Und was denn nun...wurde der Bus mit einem Baumstamm oder mit Ästen attackiert. Das ist schon ein feiner Unterschied.

  • 13
    1
    nutzer234kl
    02.05.2016

    Liebes Freie Presse Team, bitte weniger beschönigen, sondern mehr recherchieren! Sonst fangen die Leute an zu "googeln". Der Bus musste mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Calais um nach England überzusetzen. Oder er kann fliegen! Dort in Calais ist der "Calais Jungle". Da Campen illegal ein paar "Refugees" und wollen keinen Asylantrag stellen. Die wollen nach England, weil man dort, im Gegensatz zu dt., eine Wohnung mieten und scharzarbeiten kann, ohne sich registrieren zu müssen. Leider wissen die Leute dort nicht, was ihnen bevorsteht. Der Bürgermeister von Calais meint, die wurden von Schleppern verarscht und "gebrieft". Läuft meist so: Bezahlt mich, kommt alle her, und wenn es nicht klappt, den werden die Behörden folgendes sagen... Der Stachelt die Leute dort noch mehr auf. Soweit ich weiß, will Frankreich das Camp räumen. Keine Ahnung wie dort der Sachstand ist.

    viel Spaß auch damit:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3337603/Shocking-moment-frustrated-Hungarian-truck-driver-speeds-helpless-migrants-road-near-Calais.html

    http://www.theguardian.com/world/2015/nov/30/calais-lorry-driver-youtube-video-swerve-refugees

    bei Minute 1:55 sieht man nur Franzosen :-)
    https://www.youtube.com/watch?v=vNz5WX9SNWw

    Ich möchte in keinster Weise hetzen, als völkischer Nazi oder als Wutbürger beschift werden. Aber ich denke doch, dass Schüler in der 9. Klasse per SMS sagen wir "etwas mehr differenzieren" wer da denn so anfängt den Bus zu zerlegen und mit "einsteigen" will.

    Traurig aber leider wahr. Reportagen gibts bei Arte und RT genug. Viel Erfolg!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...