Cellisten legen Messlatte hoch

Moritz Klauk und Timothy Hopkins begeistern in Marienberg ihr Publikum - und zeigen eine vergessene Seite von Offenbach.

Marienberg.

Beim ersten Stadtkonzert in diesem Jahr im Ratssaal Marienberg haben die Musiker am Freitag die Messlatte für folgende Veranstaltungen hoch gelegt. Zu Gast waren Moritz Klauk und Timothy Hopkins, die seit zwei Jahren als Duo Grancelli gemeinsam musizieren. Die Cellisten griffen unter anderem auf drei Werke von Jacques Offenbach zurück. "Heute ist er eigentlich nur als Operettenkomponist bekannt. Sehr zu unrecht, denn er war ein begnadeter Cellist und hat für dieses Instrument wunderbare Musiken geschrieben", sagte Timothy Hopkins. 50 Gäste konnten sich davon überzeugen und waren begeistert von der Virtuosität der Musiker. Beide haben in Leipzig Cello studiert und sind bei renommierten Orchestern beschäftigt: Moritz Klauk beim Gewandhausorchester Leipzig, Timothy Hopkins unter anderem bei der Kammerakademie Potsdam.

Zweites Stadtkonzert am 14. Juni mit dem Ensemble Beau Son aus Dresden.

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...