Der Hofstaat gibt sich die Ehre

Aus fast allen Ferien- regionen Deutschlands und aus Österreich waren sie in Neuhausen angereist: 15"Blaublüter".

Neuhausen.

Uwe Löschner war am Sonntag etwas geschafft, vor allem aber erleichtert. "Es hat alles super geklappt. Die Resonanz war gut, das Programm umfangreich und die Pendelfahrten mit dem Ferkeltaxi ein Service für Gäste, die nicht mit dem Auto anreisen wollten", resümierte der 47-Jährige. Zum elften Mal hatte der Betreiber des Nussknackermuseums gemeinsam mit seinen Helfern die Königliche Urlaubsmesse in Neuhausen auf die Beine gestellt. "Die Vorbereitung der Veranstaltung war erneut ein großer Kraftakt", betonte Löschner. Doch die Arbeit habe sich gelohnt: So konnten die etwa 200 Besucher im Areal des Nussknackermuseums dieses Mal 15 Königinnen, Prinzessinnen und einem König begegnen. Ob Genthiner Kartoffelkönigin, Kromlauer Blütenkönigin oder Thüringer Bratwurstkönig - aus fast allen Ferienregionen Deutschlands waren die "Blaublüter" angereist, um ihre jeweilige Tourismusregion zu präsentieren und für sie die Werbetrommel zu rühren.

Familie Nowak aus Berlin zählte zu den Besuchern der Veranstaltung. Immer, wenn ein großer Höhepunkt in Neuhausen ansteht, sind die Senioren dabei. "Ich bin gebürtige Neuhausenerin, und mich zieht es öfters in meine Heimat. Da kommen wir auch gern zum Treffen der Hoheiten", erzählte Renate Nowak. Ihren nächsten Termin in Neuhausen hätten sie schon im Terminkalender stehen.

Nach einem Gottesdienst in der Kirche begleitete der Musikzug der Feuerwehr Voigtsdorf die Hoheiten zum Festplatz. Ins Getümmel der Gäste hatten sich auch fünf Frauen und Männer aus der Partnergemeinde Affalterbach gemischt. Seit knapp 28 Jahren verbindet Neuhausen eine Partnerschaft mit den Baden-Württembergern.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...