Die Engel im Farbkreis

Zwölf im Kreis stehende Engel sind ab morgen in der Werkstatt des Olbernhauer Drechsler- und Holzspielzeugmachermeisters Heiner Stephani zu sehen. Jeder in einer anderen Farbe. Zusammen bilden die Möpsengel, wie der 52-Jährige sie nennt, den Farbkreis, den Johann Wolfgang von Goethe einst als Ergebnisse seiner Forschungen zur Farbenlehre veröffentlichte. Über den im Kreis stehenden Engeln schwebt die einzige männliche Figur an der Decke. "Ihn haben wir Johann genannt. Er vereint alle zwölf Farben in sich. Die ihn umgebenden Leuchterarme werden von einer goldfarbenen Motorradfelge getragen. Ein weiterer Engel ist naturbelassen. Das ist der Prototyp von allen", so Ingrid Stephani. Bis September sind die Engel zu se- hen. "Zum einen sollen sich die Besucher des Drechsler-Forum-Treffens daran erfreuen, zum anderen stelle ich die Engel aus Anlass meiner 25-jährigen Selbstständigkeit zur Schau", so Heiner Stephani. (faso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...