Ein Ständchen zum 70. Geburtstag vom Musikkorps Olbernhau

Statt eines großen Festes zum Jubiläum des Musikkorps der Stadt Olbernhau gibt es eine Videobotschaft - und einen neuen Termin.

Olbernhau.

Eigentlich wollten die 67 Mitglieder des Musikkorps der Stadt Olbernhau an diesem Wochenende den 70. Geburtstag ihres Orchesters gemeinsam mit zahlreichen Besuchern feiern. Doch dann kam das Corona-Virus. Die damit einhergehenden Beschränkungen ließen den Organisatoren des Festwochenendes keine andere Wahl, als die Feierlichkeiten auf einen späteren, noch nicht feststehenden Termin zu verschieben. Schon allein die Sperrung aller Probenräume hatte eine Vorbereitung der Veranstaltung unmöglich gemacht. Das war im März. Seitdem haben sich die Musikanten weder gesehen noch miteinander geprobt. Das ist eine bisher so nicht gekannte Situation, sagt der Vorstandsvorsitzende des Musikkorps, Udo Brückner. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Tony Fritzsche beschloss er, den Musikern an ihrem Ehrentag wenigstens zu gratulieren.

"Per Videobotschaft, eingeleitet von einem Musikstück mit dem Titel 'Von Freund zu Freund', wollten wir die Grüße übermitteln und mit einer Bekanntmachung sowohl unsere Musiker als auch alle Interessierten überraschen", erklärt Udo Brückner. Am gestrigen 1. Mai, dem Tag der Gründung des damaligen Blasorchesters des VEB Blechwalzwerk Olbernhau im Jahr 1950, ging das in der zurückliegenden Woche aufgenommene Video 19 Uhr auf einem Youtube-Kanal auf Sendung.

Neben den Glückwünschen verkündeten Udo Brückner und Tony Fritzsche zudem den bisher unbekannten Termin für die Geburtstagsfete. "Noch vor dem 71. wollen wir zwei Wochen nach Ostern vom 16. bis zum 18. April 2021 feiern", so Udo Brückner. Seinen Worten zufolge soll das Programm in vollem Umfang stattfinden - so wie es in diesem Jahr vorgesehen war. Der Sächsische Blasmusikerverband, der dann auch in Olbernhau seinen 30. Jahrestag nachfeiert, hat dazu bereits seine Unterstützung zugesagt.

"Ein dreitägiges Spektakel mit rund 850 Musikern", fügt Udo Brückner hinzu. Er hofft, dass, wie auch in diesem Jahr geplant, die Shoppingnacht des Olbernhauer Mittelstandsvereins und der Trödelmarkt des Kirchspiels Olbernhau wieder an diesem Wochenende stattfinden werden und das Fest zu einem Höhepunkt machen, der allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben wird.

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.