Erste Erzgebirgsbahn-Königin Franziska Menzel präsentiert die Region

Die Erzgebirgsbahn hat seit Sonntag eine eigene Botschafterin. Franziska Menzel (linkes Foto) aus Chemnitz ist in Olbernhau zur ersten Erzgebirgsbahn-Königin gekürt worden. Der Eingang der zum Weltkulturerbe gehörenden Saigerhütte bildete die Kulisse, vor der zwei Züge zur Krönung Aufstellung genommen hatten (rechtes Foto). Die Erzgebirgsbahn und das Erzgebirgsstüb'l Dorfchemnitz - Eisenbahnerlebnistouren hatten zum Tag des traditionellen Handwerkes zahlreiche Gäste an Bord, die vom Chemnitzer Hauptbahnhof gestartet waren. Mitglieder der Olbernhauer Saigerhüttenknappschaft, der Volksdichter und Sänger Anton Günther alias Bertram Lorenz, die Olbernhauer Klöppelfrau Marlies Mehlhorn (linkes Foto r.) sowie die Bergbahnkönigin aus Oberweißbach umrahmten zusammen mit mehreren Hundert Schaulustigen die Krönung. Er freue sich, jetzt eine Königin zu haben, die in den nächsten Jahren als Botschafterin das Unternehmen Erzgebirgsbahn sowie das Erzgebirge präsentieren wird, sagte Geschäftsführer Lutz Mehlhorn bei der Zeremonie. Die Erzgebirgsbahn befördert täglich mehr als 5500 Gäste - mit steigender Tendenz. Auch bei den Sonderfahrten des Kooperationspartners der Eisenbahnerlebnistouren werde die Erzgebirgsbahn-Königin als Werbebotschafterin im In- und Ausland mit von der Partie sein. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...