Erster Sitzungsplan eingeführt

Großrückerswalde.

Bislang haben die Treffen des Gemeinderats in Großrückerswalde in unregelmäßigen Abständen stattgefunden. Das wird sich ändern. Denn das Gremium hat für 2020 erstmals einen Sitzungsplan eingeführt. Das legten die Gemeinderäte bei ihrer jüngsten Zusammenkunft einstimmig fest. Demnach erfolgen die regelmäßigen Sitzungen nun am dritten Dienstag jeden Monats. Beginn ist jeweils 18.30 Uhr. Jens-Uwe Albrecht, Fraktionschef von "Pro Großrückerswalde", begrüßte die Entscheidung. So könne sich jedes Ratsmitglied die Teilnahme an den Sitzungen besser einrichten. Sowohl die Wählergemeinschaft als auch die CDU hatten nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr die Einführung eines solchen festen Planes gefordert. (rickh)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.