Ex-Rennfahrer feiert 90.

Harald Linke war bei der ersten Auflage von "Rund um Zschopau" dabei. An den nasskalten Oktobertag erinnert er sich genau.

Neukirchen/Zschopau.

Im kommenden Jahr wird die Motorrad-Geländefahrt "Rund um Zschopau" 65 Jahre alt. Einer, der bei der ersten Leistungsprüfungsfahrt mit an den Start ging, ist der Neukirchener Harald Linke, der am morgigen Sonntag seinen 90. Geburtstag feiert.

Der gebürtige Planitzer (heute ein Stadtteil von Zwickau), ein gelernter Dreher und Kfz-Schlosser, arbeitete bei der Auto-Union in Chemnitz sowie 1954 bis 1957 bei MZ als Versuchsfahrer. Der Jubilar erinnert sich an den nasskalten 16. Oktober 1955 noch recht genau: "Der damalige Werkleiter Wolfgang Sippe hat veranlasst, dass die ES 250 geländemäßig etwas hergerichtet wird und der Linke die fährt. Und es gab von Versuchsleiter Hans Sprung den Hinweis: ,Sieh zu, dass du über die Runden kommst, und besiege die Awo.' Bei einer Waldabfahrt, an der sich auch ein Sprung befand, bin ich erst einmal gestürzt, weil die Federbeine undicht waren. Wir hatten ja noch keine Telegabel, sondern die Schwinge vorn. Das habe ich ihm an einem Kontrollpunkt gesagt. Er antwortete: ,Fahr zu und gib Gas. Entweder du kommst auf die erste Seite oder die letzte Seite in der Zeitung'", erzählt Harald Linke, der Vierter in dieser Klasse wurde.

Der Neukirchener erinnert sich auch an einen prominenten Starter: "Straßenrennfahrer Werner Haas, Motorradweltmeister der 250er-Klasse von 1954 auf NSU, der auch im Gelände erfolgreich war und die Klasse 250 in Zschopau gewann, war überrascht, dass wir auch so etwas bauen können. Er hat sich lobend über die ES 250 geäußert, vor allem nach dem Wettkampf. Er hat mich auch beglückwünscht, das war eigentlich üblich. Damals gab es noch nicht die politische Auseinandersetzung, wie später." Bevor er Versuchsfahrer bei MZ wurde, war Harald Linke in den Jahren von 1949 bis 1953 Straßenrennfahrer auf Ifa RT 125 und konnte Siege einfahren.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...