Fahrer will sich der Kontrolle entziehen

Reitzenhain.

Bei einer gemeinsamen Kontrolle von Zoll und Bundespolizei in Reitzenhain haben die Beamten am gestrigen Donnerstag gegen 1 Uhr im Audi eines 33-jährigen Mannes aus dem Landkreis Zwickau rund sechs Gramm Crystal sichergestellt. Das Crystal befand sich in einem Seitenfach im Kofferraum. Der mutmaßliche Täter versuchte sich noch durch Flucht der Kontrolle zu entziehen: Er fuhr auf der Rudolf-Breitscheid-Straße stadtauswärts, am Ende der Sackgasse kollidierte der Audi mit zwei Betonblöcken, einer Warnbake sowie einem Holzpfahl. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 11.000 Euro. Danach flüchtete er bis zu seiner Ergreifung zu Fuß. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Das Crystal wurde beschlagnahmt. Nach der Zollkontrolle konnte der Mann seine Reise fortsetzen. (bz)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.